Tag des offenen Denkmals® 2020

Am Sonntag, dem 13. September 2020 hat sich die Karl Schneider Gesellschaft erneut am bundesweiten Tag des offenen Denkmals® beteiligt. Zu diesem Anlass hat die Karl Schneider Gesellschaft einen 8-minütigen Filmbeitrag über einen der markantesten Bauten Karl Schneiders erstellt.

HABICHTSPLATZ / HABICHTSTRAßE

Ein Film der Karl Schneider Gesellschaft
zum Tag des offenen Denkmals® 2020

FILMPRODUKTION: RAINER BINZ

FILMKONZEPT: RUTH ASSEYER, MONIKA ISLER, RAINER BINZ
REGIE, KAMERA, TON, SCHNITT UND PRODUKTION: RAINER BINZ
INTERVIEWS, TEXT, SPRECHERIN: RUTH ASSEYER
TEXT, WISSENSCHAFTLICHE BERATUNG: MONIKA ISLER
MUSIK: THOMAS LEBOEG   

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DER
STIFTUNG DENKMALPFLEGE HAMBURG

DANK AN
KARL SCHNEIDER ARCHIV UND PROF. EBERHARD POOK
SAGA UND GUNNAR GLÄSER
CONSTANTIN BINZ

COPYRIGHT 2020, RAINER BINZ

Die Karl Schneider Gesellschaft widmet sich seit ihrer Gründung im Jahr 2015 dem Leben und Werk des  Wegbereiters der Moderne in Hamburg, dem Architekten Karl Schneider (1892-1945). Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu Entstehung und Aktivitäten des als gemeinnützig anerkannten Vereines mit Sitz in Hamburg.

Karl Schneider Gesellschaft e.V.  |  Postfach 30 36 30  |  D - 20312 Hamburg  |  www.karl-schneider-gesellschaft.de

Vertreten durch den Vorsitzenden Dr. Jörg Schilling | Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 22788

 

Anerkannt als steuerbegünstigte Körperschaft zur Förderung gemeinnütziger Zwecke in Kunst und Kultur

nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 5 der Abgabenordnung durch Finanzamt Hamburg-Nord am 19.05.2016