Aktuell

Vortrag: Ins Exil getrieben - Oskar Gerson und Karl Schneider

Vortrag am 4. November 2018 um 13 Uhr im Altonaer Museum. Veranstalter sind die Stiftung Historische Museen Hamburg und das Altonaer Museum. Die Tage des Exils sind ein Veranstaltungs- und Begegnungsprogramm in Hamburg, das sich den Themen Flucht, Vertreibung und Exil widmet. 2018 richtet die Körber-Stiftung erstmalig diese Gemeinschaftsinitiative aus, die 2016 von der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung ins Leben gerufen wurde. Sie finden 2018 vom 15. Oktober bis 16. November statt. Mehr Informationen zum Vortrag finden Sie hier.

 

Die Karl Schneider Gesellschaft widmet sich seit Ihrer Gründung im Jahr 2015 dem Leben und Werk des Architekten Karl Schneider (1892-1945). Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu Entstehung und Aktivitäten des als gemeinnützig anerkannten Vereines mit Sitz in Hamburg.

Karl Schneider Gesellschaft e.V.  |  Postfach 30 36 30  |  20312 Hamburg  |  www.karl-schneider-gesellschaft.de

Vertreten durch den Vorsitzenden Dr. Jörg Schilling | Vereinsregister Amtsgericht Hamburg VR 22788

 

Anerkannt als steuerbegünstigte Körperschaft zur Förderung gemeinnütziger Zwecke in Kunst und Kultur nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 5 der Abgabenordnung durch Finanzamt Hamburg-Nord am 19.05.2016